Lackieren


Früher gab es für viele Anwendungen keine Alternative zu giftigen und stinkenden Kunstharz-, Nitro- oder Terpentinlacken. Das ist glücklicherweise heute anders!

 

Egal was lackiert wird und in welcher Farbe: Ich nutze lösemittelfreien Acryl Wasserlack für Untergründe wie Metall, Holz, Fliesen, Installationen wie Heizkörper und Rohrleitungen, Türen oder Fenster.

Ob Untergründe mit glänzender oder seidiger Oberfläche, ebenmässig glatt oder mit effektvoller Struktur versehen werden sollen... alles ist möglich. Zu bedenken ist lediglich, dass Acryllack länger zum Trocknen braucht... dafür ist er eben aber auch unbedenklich zu verwenden. Und Ihre Gesundheit dankt es Ihnen.